Allgemeine Geschäftsbedingungen der guardcam.ch

1. Allgemeine Punkte

Bei guardcam.ch bzw. dem Online shop www.guardcam.ch handelt es sich um ein Angebot von Fabien Stirnimann, Matthias Hälg. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die umfassenden Geschäftsbedingungen und Leistungen zwischen guardcam und ihren Kunden. Sämtliche Korrespondenz wird über den guardcam.ch Kundendienst, Matthias Hälg oder per E-Mail an support@guardcam.ch abgewickelt.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Das Angebot auf dem Onlineshop www.guardcam.ch richtet sich primär an handlungsfähige Kunden über 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein. Eine Lieferung ins Ausland ist möglich, es muss jedoch mit Zusatzkosten (bsp. Zollgebühren) gerechnet werden. Die Angebote sind freibleibend und nicht als bindende Offerten zu verstehen.

Der Kunde erhält eine nicht verbindliche Bestelleingangsbestätigung. guardcam.ch behält sich insbesondere vor, Bestellungen dann nicht anzunehmen, wenn mehr als haushaltsübliche Mengen eines Artikels bestellt werden. Ein Auftrag kommt erst durch die Bestätigung des Versands oder der Bereitschaft zur Abholung der bestellten Ware zustande. Der Kaufvertrag kommt bei einem Verkauf durch guardcam.ch direkt zwischen dem Kunden und guardcam.ch zustande.

Eine Bestellung von Waren und/oder die Informationen über gewisse Produkte sind grundsätzlich erst möglich, wenn der Kunde sich auf www.guardcam.ch mit einem individuellen Kundenkonto oder als Gast registriert. Unabhängig von einer Bestellung hat er dafür neben dem Benutzernamen (E-Mail), seinen amtlichen Vor- und Familiennamen, die bei den Behörden gemeldete Wohnsitzadresse, sein Geburtsdatum, die gewünschte Sprache sowie eine gültige Telefonnummer anzugeben. Beim Einkaufen über das individuelle Kundenkonto ist zusätzlich ein Passwort zu definieren.

3. Bestellung und Lieferung

Bestellungen werden über die Internetseite www.guardcam.ch oder telefonisch entgegen genommen. Wird nach der Bestelleingangsbestätigung festgestellt, dass ein Artikel nicht lieferbar ist, wird die entsprechende Bestellung storniert. Weitergehende Ansprüche kann der Kunde gegen guardcam.ch nicht geltend machen.

Die im Angebot oder in der Bestelleingangsbestätigung genannte Lieferfrist gilt nur als Richtwert und ist nicht verbindlich. Sollte eine Lieferfrist durch guardcam.ch nicht eingehalten werden können, so kann der Kunde ab 30 Tagen nach der Bestelleingangsbestätigung nach schriftlicher Mitteilung an den Kundendienst von der Bestellung zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte zum Teil von ausser-europäischen Logistikpartner versendet werden und es daher zu längeren Lieferzeiten (bis zu 50 Tage) kommen kann. guardcam.ch ist zu Teillieferungen berechtigt. Kann ein Teil der bestellten Ware nicht geliefert werden, so besteht kein Recht auf Stornierung der gesamten Bestellung. Weitergehende Ansprüche kann der Kunde nicht geltend machen.

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich weltweit. Grundsätzlich wird nur an das Postfach bzw. die Bordsteinkante des Kunden geliefert.

Der Kunde verpflichtet sich, die angelieferte/abgeholte Ware sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Schäden an der gelieferten/abgeholten Ware müssen schnellstmöglich, spätestens aber 5 Kalendertage nach Anlieferung, dem ausführenden Transportunternehmen und guardcam.ch gemeldet werden. Bei Beanstandungen müssen sämtliche Teile der Originalverpackung aufbewahrt werden. Diese dürfen erst nach schriftlicher Zustimmung des Transportunternehmens oder von guardcam.ch entsorgt werden.

4. Preise

guardcam.ch haben das Recht, den Preis jederzeit zu ändern. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt der Bestellung publiziert ist. Preisänderungen, die nach der Bestellung erfolgt sind, werden nicht berücksichtigt. 

Alle auf dem Onlineshop www.guardcam.ch publizierten Preise verstehen ohne Mehrwertsteuer in Schweizer Franken. Die Mehrwertsteuer wird derzeit nicht erhoben. Nebenkosten (z.B. Versandkosten, Verpackungskosten, Zuschläge für bestimmte Zahlungsmittel, Transportgarantie, Serviceleistungen und Installationsgebühren) sind im Preis nicht enthalten und werden separat ausgewiesen und können zusätzlich verrechnet werden. Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten. Je nach Versandland können noch weitere Kosten von Drittparteien wie Zoll- oder Importgebühren erhoben werden.

5. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

Es gelten die auf dem Onlineshop www.guardcam.ch angegebenen Zahlungsmittel. guardcam.ch kann einzelne Zahlungsmittel ohne weitere Begründung generell oder für einzelne Kunden ausschliessen. guardcam.ch hat das Recht, auf einzelne Zahlungsmittel Zuschläge zu erheben. guardcam.ch behält sich das Recht vor, Bonitätsabklärungen über den Kunden einzuholen und kann zu diesem Zweck Kundendaten an Dritte weiterleiten.

Beim Kauf mit Debit- und Kreditkarten erfolgt die Belastung zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Daten bei Bezahlung über Kredit- und Debitkarten werden verschlüsselt übertragen. Beim Kauf auf Vorauskasse wird die Bestellung erst ausgelöst, sobald die entsprechende Zahlung bei guardcam.ch eingetroffen ist. Die gewünschten Artikel können in dieser Zeit nicht reserviert werden. Bei knapper Warenverfügbarkeit kann es vorkommen, dass Ware mit dem Status “an Lager” bis zur Bestellungs-Auslösung nicht mehr sofort auslieferbar ist. Ist die Zahlung nicht innerhalb von 5 Tagen bei guardcam.ch eingetroffen, kann guardcam.ch die Bestellung annullieren.

Die von guardcam.ch gelieferten bzw. seitens Kunden abgeholten Produkte bleiben im Eigentum von guardcam.ch bzw. dem Dritthändler, bis die gesamte Kaufsumme (inkl. aller Zuschläge) bei guardcam.ch eingetroffen ist. Der Kunde verpflichtet sich, die Produkte sorgfältig zu behandeln, solange sich diese im Eigentum von guardcam.ch bzw. dem Dritthändler befinden.

6. Rückgabe, Garantie und Reparatur

6.1 Rückgabe- und Umtauschrecht

guardcam.ch bietet ein beschränktes Rückgaberecht an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Artikel nicht in jedem Fall zurücknehmen können. Die Rücknahme muss in jedem Fall über support@guardcam.ch beantragt werden.

6.2 Garantieumfang

guardcam.ch räumt dem Kunden eine Garantie auf die gekauften Produkte ein. Der Kunde hat im Garantiefall (d.h. bei Mängeln, die vor oder nach der Übergabe des Produkts oder Ware an den Kunden auftreten oder bereits vorhanden sind) Anspruch auf Nachbesserung, Ersatzleistung oder Wandlung. Die Wahl über die Art der Mängelbehebung liegt bei guardcam.ch bzw. Hersteller. Entscheidet sich guardcam.ch oder der Hersteller für die Wandlung des Vertrages, wird die Rückvergütung an den Kunden dem Zeitwert des defekten Geräts angepasst. Es wird maximal der ursprüngliche Kaufpreis zurückerstattet. Während der Dauer der Mängelbehebung besteht kein Anspruch auf ein kostenloses Ersatzgerät. Die gesetzliche Gewährleistung wird vollumfänglich wegbedungen.

6.3 Garantiefrist und Herstellergarantie

Die Garantiefrist ist auf dem Lieferschein pro Artikel ersichtlich. Diese beträgt für Neugeräte mindestens 2 Jahre und beginnt im Zeitpunkt der Auslieferung bzw. Abholung je Produkt zu laufen. Erfolgt eine Nachbesserung oder Ersatzleistung, verlängert sich die Garantiefrist nicht. Der Lieferschein gilt als Garantieschein, dieser ist sorgfältig aufzubewahren.

6.4 Vorgehen bei Mängeln

Liegt ein Mangel vor, welcher nicht unter die Garantieausschlussgründe fällt, wendet sich der Kunde an support@guardcam.ch. Der Anspruch auf Kostenrückerstattung aus Fremdreparaturen ist ausgeschlossen. Der Kunde hat das mangelhafte Produkt auf eigene Kosten und Gefahr an die auf www.guardcam.ch aufgeführte Servicestelle abzugeben bzw. zu versenden. Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör in der Originalverpackung mit Beilage des Verkaufsbelegs/Lieferscheins abzugeben bzw. zu verschicken. Fehlt die Originalverpackung, ist das Produkt transportfähig zu verpacken. Wird festgestellt, dass ein eingesendetes Produkt nicht unter die Garantie fällt (Ausschlussgründe oder ausserhalb der Garantiefrist), wird automatisch ein Kostenvoranschlag über die zu erwartenden Reparaturkosten erstellt. Dieser kann dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Entscheidet sich der Kunde für eine Reparatur, wird ihm der Kostenvoranschlag nicht angerechnet. Antwortet der Kunde nicht fristgerecht auf den Kostenvoranschlag, geht das Produkt in den Besitz von guardcam.ch über. Retournierte Produkte, die keinen Mangel aufweisen, an eine falsche Adresse geschickt werden, deren Rücksendung nicht abgesprochen wurde und/oder deren Verpackung mangelhaft war oder wo das Zubehör fehlt, können an den Kunden retourniert werden. In diesen Fällen steht es guardcam.ch bzw. dem Dritthändler zu, eine Umtriebsentschädigung geltend zu machen. Nicht abgeholte oder zustellbare Reparaturen gehen nach 90 Tagen in den Besitz von guardcam.ch über. Es können keine Schadenersatzforderungen geltend gemacht werden. Die Sicherung von Daten ist in der alleinigen Verantwortung des Kunden. guardcam.ch übernimmt keine Verantwortung für den Verlust von Daten und Programmen; jegliche Haftung für verlorene Daten sowie entsprechende Folgeschäden sind ausgeschlossen. Bei der Kontrolle des Gerätes können möglicherweise von guardcam.ch oder Drittbeauftragten vorhandene Daten eingesehen werden.

7. Haftung

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen guardcam.ch als auch gegen den Dritthändler und deren Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Jede Haftung ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt.

8. Datenschutz

guardcam.ch verpflichtet sich, alle anfallenden Personendaten streng vertraulich zu behandeln und insbesondere in keiner Weise an Dritte weiterzugeben. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von guardcam.ch unter www.guardcam.ch/datenschutz.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt schweizerisches Recht. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden und guardcam.ch ist der Sitz von guardcam.ch in Rotkreuz, sofern nicht zwingende gesetzliche Vorschriften einen anderen Gerichtsstand vorsehen. guardcam.ch ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu belangen.

10. Änderungen der AGB

guardcam.ch behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Die aktuell gültigen AGB sind auf der Internetseite von guardcam.ch publiziert und können von Ihnen jederzeit eingesehen und ausgedruckt werden.

11. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gilt diejenige wirksame und durchführbare Regelung als vereinbart, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für Lücken in diesen AGB.

Matthias Hälg, 03. Aug 2023